Forth-Gesellschaft e.V.

Forth-Gesellschaft e.V.

Wir programmieren Forth
Home  :  Mitmachen  :  Erweiterte Suche  :  Statistik  :  Verzeichnis  :  Forth Büro  :  Impressum  :  Photos  :  Redaktion  :  Download  :  Links  :  Umfragen  :  Kalender  :  Wiki  
Willkommen bei Forth-Gesellschaft e.V.
Donnerstag, 21. September 2017 @ 14:28 CEST
   

VD 2/2006 Inhaltsangabe

ArchivHier wieder die Inhaltsangaben. Das Heft selbst findest du im VD Archiv

Editorial

Bernd Paysan und Ulrich Hoffmann

Liebe Leser, der Interims-Redaktion hat das Erstellen der VD 1/2006 so viel Spaß gemacht, dass sie gleich Material für eine zweite VD gesammelt - und auf dieselbe Weise zu einer VD zusammengesetzt hat. Ein hauptamtlicher, einzelkämpfender Editor ist nach wie vor nicht in Sicht, wird aber in dieser Form auch wohl nicht mehr gebraucht. Was gebraucht wird, sind Inhalte...


Leserbriefe

Henry Vinerts über Forth
Dear Fred, ich wollte dir nur sagen, dass mein Exemplar der Vierten Dimension gestern angekommen ist und ich versucht habe, es in einem einzigen Zug hintereinanderweg durchzulesen. Das geht nicht ganz so schnell, da ich das Deutsch teilweise nur mit dem Wörterbuch in der Hand lesen kann. Heute will ich deine eigenen Worte aus deiner EMail vom 23. Dezember 2005 zitieren: ". . . und ich denke immer, ich muss mich für alles interessieren. Geht natürlich nicht immer." ...

Mikroprozessor R8C/13
Von Rolf Schöne, secretary@forth-ev.de
Die Zeitschrift Elektor lieferte mit ihrer Ausgabe vom Dezember 2005 ein kostenloses Board mit dem MC R8C/13 aus. Heinz Schnitter hatte die Idee, für diesen Winzling ein Forth zu schreiben, um jungen wie älteren Lesern Forth nahezubringen...

N - Das Spiel
Hier etwas, das die Forth-Hobby-Menschen unter uns interessieren könnte:
http://www.harveycartel.org/metanet/ ...

Elektor Hexadoku-Wettbewerb
Sehr geehrter Herr Behringer, herzlichen Glückwunsch! Sie haben mit Ihrer Lösung den Hauptpreis gewonnen...

Hexadoku von Martin Bitter

Von Bernd Paysan, bernd.paysan@gmx.de
Martins Frage an alle: Ist das überhaupt geeignet für die VD?
Klar ist das geeignet. Ich habe jedenfalls schnell eine Lösung gefunden (siehe Abbildung 1). Ein automatisches Spielen ist mit einem Backtracking-Algorithmus (siehe mein Vier-Gewinnt-Spiel) natürlich möglich. Damit der Computer möglichst schnell fertig wird, braucht er natürlich eine Zug-Heuristik...


Ankündigung EuroForth 2006

Anton Ertl
Die 22. EuroForth wird vom 15. - 17. Semptember 2006 im Sidney Sussex College in Cambridge (England) stattfinden. Am Tag davor (also 14. 9. Nachmittag und 15. 9. Vormittag) findet wie letztes Jahr das Forth 200x Standardisierungstreffen statt. Die Konferenzsprache ist Englisch...


Vorschau auf das Programm der Forth-Tagung im Mai 2006

Michael Kalus
Das Programm hat allmählich Form angenommen, und ich danke allen, die schon einen Beitrag angekündigt haben. Vorgesehen sind Vortragsblöcke ab Freitag Nachmittag sowie am Samstag. Die Reihenfolge liegt noch nicht fest und kann, wie es Tradition ist, ja auch im Verlauf abgewandelt werden. Bitte weitere Themenvorschläge zusenden an: michael.kalus@onlinehome.de Angekündigt sind bisher folgende Themen...


Umwandlung von HEX- in BCD-Zahl in High-Level-Forth

Oder: Schlag nach bei forthwiki.
Bernd Paysan, Michael Kalus
Dieser kleine Beitrag geht auf einen thread in de.comp.lang.forth zurück. Gleichwohl etliche Mikroprozessoren eine Instruktion haben, die diese Umwandlung unterstützt, wird exemplarisch gezeigt, was zu tun ist, wenn eine solche Unterstützung fehlt oder aus Gründen der Portabilität des Forth solche Instruktion gar nicht genutzt werden soll...


Forth am Stil - Teil 1

Carsten Strotmann
Anfang dieses Jahres veröffentlichte die Zeitschrift c't zwei interessante Artikel über das Installieren und Starten von Windows(1)- und Linux(2)-Betriebssystemen von einem USB-Stick. Diese Artikel regten mich zu der Überlegung an, ob nicht auch ein kleines Forth-System direkt von einem USB-Stick gestartet werden kann. Es wäre doch praktisch, ein mobiles Forth in der Tasche mitzunehmen und direkt starten zu können (ohne dass erst ein umfangreiches Betriebssystem wie Unix/Linux oder Windows gestartet werden muss).


Forth von der Pike auf - Teil 3 und 4

Ron Minke
Die hier mit freundlicher Genehmigung der HCC-Forth-gebruikersgroep wiederzugebende achtteilige Artikelserie erschien in den Jahren 2004 und 2005 in der Zeitschrift Vijgeblaadje unserer niederländischen Forth-Freunde. Übersetzung: Fred Behringer. Hier sind nun der dritte und vierte Teil des Versuchs, ein Forth-System auf die Beine zu stellen, dessen Voraussetzung überhaupt nix, oder auf gut Deutsch from scratch, lautet.


R8C-Forth

Bernd Paysan
In der Dezember-Ausgabe der Elektor wurde ein Renesas R8C/13-Board von Glyn verteilt. Die Software von Glyn beinhaltet einen C-Compiler, aber interessanter ist es natürlich, ein Forth auf der CPU laufen zu lassen...


Forth erzeugt automatisch Hexadoku-Rätsel-Vorgaben

Fred Behringer
Bei Sudoku (Vorstufe zu Hexadoku) werden üblicherweise etwa 30 Elemente vorgegeben. Diese können nicht beliebig gewählt werden. Sie müssen zulässig sein, d.h., aus einer zulässigen Gesamtmatrix stammen. Es soll eine Analyse darüber versucht werden, wie man es (mit Hilfe von Forth) schafft, praktisch beliebig viele voneinander verschiedene zulässige Hexadoku-Rätsel zu erzeugen. Erzeugen, als Vorgabeschema, nicht unbedingt schon lösen! Allerdings soll auch über das (schnelle) Lösen gesprochen werden, und zwar bei einer extrem spärlich verteilten geringen Anzahl von vorgegebenen Elementen.


Lebenszeichen

Berichte aus der FIG Silicon Valley: Henry Vinerts
Dezember 2005. Lieber Fred, dank der Notiz, die Birgit Prinz an meinen Lebenszeichen-Bericht in der VD 3/4-2005 angehängt hat, kenne ich jetzt einige alte chinesische Weisheiten, die ich mit all denen teilen werde, die zu viele Dinge zu tun und nicht genug Zeit dafür haben...


Gehaltvolles

Zusammengestellt und übertragen von Fred Behringer.
VIJGEBLAADJE der HCC Forth-gebruikersgroep, Niederlande Nr. 54, Februar 2006...


Format-Hinweise für Autoren

Ulrich Hoffmann
Die Vierte Dimension wird seit Ausgabe 1/2006 (http://www.forth-ev.de/filemgmt_data/files/4d2006-01.pdf) mit Hilfe von LATEX produziert. Anzeigen, Artikel und Leserbriefe können in verschiedenen Formaten eingeliefert werden. Die folgenden Informationen beschreiben die bevorzugten Formate und geben einige Hinweise, durch welche die Aufbereitung vereinfacht wird.


Aufruf zur Forthtagung 2006

Forthtagung in Witten
Fr. 12. bis So. 14. Mai 2006. Call for Papers. Das Programm sieht schon gut aus. 30 Teilnehmer sind schon gemeldet...

Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag: /trackback.php/20060422151244252

Keine Trackback-Kommentare für diesen Eintrag.
VD 2/2006 Inhaltsangabe | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.