Forth-Gesellschaft e.V.

Forth-Gesellschaft e.V.

Wir programmieren Forth
Home  :  Mitmachen  :  Erweiterte Suche  :  Statistik  :  Verzeichnis  :  Forth Büro  :  Impressum  :  Photos  :  Redaktion  :  Download  :  Links  :  Umfragen  :  Kalender  :  Wiki  
Willkommen bei Forth-Gesellschaft e.V.
Samstag, 16. Dezember 2017 @ 02:13 CET
  Druckfähige Version anzeigen 

MMT – MiniMultiTool

ArchivEin Projekt für die Erkundung von MCUs, einfache analoge und digitale Verarbeitung, erweiterbar.

Wenn man anfängt, soll auch gleich was funktionieren in so einer MCU. Daher müssen Beispiele her. Also nehmen wir den MSP430G2553, eine einfache Leiterplatte auf den man den Chip stecken kann, ein bisschen Taster, LEDs und Draht, und liefern eine Sammlung von 16 Beispielen mit dem Forth gleich mit. Gestartet wurde das Projekt in 4e4th, einem einfachen Einstiegs-Forth und für die Erkundung einer MCU gemacht. Andere Forths ziehen gerade nach.

Das ganze ist noch einfacher als ein LaunchPad. (Ok, ein USB-serielles Kabel wie das von FTDI muss auch sein.)
MMT4 in den MSP430 flashen und geht - siehe unser neues Wiki:
http://www.forth-ev.de/wiki/doku.php/projects:mmt4ue2:start
  Druckfähige Version anzeigen 

LPC1114FN28/102 im DIP28 und Mecrisp-Stellaris 2.0.5

ArchivEs gibt eine neue Portierung von Mecrisp-Stellaris für den bastelfreundlichen und steckplatinentauglichen LPC1114FN28/102 im DIP28 Gehäuse ! Leider sind die Register des Flashcontrollers in diesem Chip nicht dokumentiert, weswegen das direkte Kompilieren in Flash (noch?) nicht möglich ist. Stattdessen liegen eine neue Version des Thumbulators und ein Forth-Helferlein bei, womit maßgeschneiderte HEX-Dateien mit selbstausgedachter Füllung des Flash-Dictionary generiert werden können. Und jetzt: Losbasteln erwünscht ! Matthias Koch

Zu finden im aktuellen Mecrisp-Stellaris-Paket (momentan 2.0.6) wie immer unter http://mecrisp.sourceforge.net/
  Druckfähige Version anzeigen 

?! Forth-ev auf der electronica 2014 am 11.- 14. November

ArchivFalls du da hin gehst, bitte beim Stand von EuroTech, Halle A3, Stand 481, ein paar dieser kleinen PCBs abholen. Für dich selbst und für den Verleih des Vereins.Und bei Elektor in Halle A6, Stand 380 am Maker Space gleich loslegen - und dort fragen wann endlich ein Beitrag zu Forth kommt. Und Juergen wird uns noch 25 programmierte MSP430G2553 für unsere Mitglieder schicken - TI sei an dieser Stelle für diese Spende gedankt. Viel Erfolg, Michael
  Druckfähige Version anzeigen 

VFX-Forth unter Linux für ARM - and for free

ArchivUnd pünktlich zur electronica gibt es ein neues VFX-Forth unter Linux für ARM und Platinen wie Raspberry Pi und Beaglebone. Auch dieses Forth ist kostenlos herunter zu laden bei MPE, damit der Einstieg ohne Hürden klappt in diese Welt der preiswerten (low-cost) boards.

Siehe: Press release MPE vom 03.11.2014
http://www.mpeforth.com/press.htm

Zum Hintergrund: Stephen Pelc, Euroforth 2014:
http://www.complang.tuwien.ac.at/anton/euroforth/ef14/papers/pelc2.pdf
  Druckfähige Version anzeigen 

Free downloads of the x86 version of VFX Forth for Linux

Archiv Features:
* Examples and libraries.
* GTK+ Cross Platform GUI
* Minos OOP and Widget display
* Theseus GUI designer
* Compatibility with other MPE Products.
* Support services - standard, extended and advanced technical support.

http://www.mpeforth.com

Common features in all VFX Forth systems: Linux, Windows, Mac OS X, DOS ...
  Druckfähige Version anzeigen 

VFX-Forth für MSP430 plus mini Experimentier-Platine - for free auf der electronica 2014, Messe München, 11.-14. November

ArchivAuf der Electronica wird es bei EuroTech, Halle A3, Stand 481, kleine PCBs kostenlos geben. Darauf passt ein Sockel für den MSP430G2553 mit VFX-Forth darin. Und bei Elektor in Halle A6, Stand 380 ist ein Maker Space eingerichtet. Dort kann man das board dann gleich bestücken und ausprobieren. Der linke Stecker ist bereits fuer USBtoTTL3.3V, die Programmier-Leitungen und eine lokale Batterie vorbereitet. So der Plan.
Wer also dort ist, sollte da mal hingehen. Und beeilt Euch, es sind nur je 220 Stück davon da. Hier könnt ihr verfolgen was aus dem Projekt noch so alles werden wird:
http://www.forth-ev.de/wiki/doku.php/projects:mmt4ue2:start?&#forth_minimultitool_for_your_embedded_experiments

Siehe auch: Press release MPE vom 03.11.2014
http://www.mpeforth.com/press.htm
  Druckfähige Version anzeigen 

Mecrisp-Stellaris 2.0.2 ist heute erschienen.

ArchivSeit der letzten Ankündigung im Mai sind vier neue Portierungen hinzugekommen: Von Mark Schweizer stammt die Portierung für das Teensy 3.1 mit vielen Beispielen, aus Australien kommt die Portierung von John Huberts für den Nordic nRF51822 Chip. Von Matthias Koch selbst stammen die Portierungen fürs Nucleo L152RE und das STM Discovery F3, welches besonders für Modellbauer interessant sein dürfte. Das Discovery F3 enthält alles, was für Inertialnavigation gebraucht wird: Beschleunigungssensor, Gyroskop und Magnetometer sind an Bord. Jetzt werden Helfer gesucht, die sich ein besonderes Wochenendprojekt wünschen, um die Sensoren in Forth auszulesen ! In Kombination mit vier 12 Bit ADCs und zwei 12 Bit DAC Kanälen stehen viele Möglichkeiten offen, die analoge Welt einzubinden.
  Druckfähige Version anzeigen 

polyFORTH Handbuch

ArchivDas polyFORTH Reference Manual ist seit einiger Zeit öffentlich verfügbar. Green Array stellt es zur Verfügung in Absprache mit FORTH Inc. Es lohnt sich dort einen Blick hinein zu werfen, eine Perle der Forth-Geschichte.

http://www.greenarraychips.com/home/documents/greg/DB005-120825-PF-REF.pdf
  Druckfähige Version anzeigen 

Forth Lite Tutorial als eBook

Archiv Dieses eBook über Forth wendet sich wirklich an Anfänger. Jürgen zeigt wie man sich Forth stufenweise erschließen kann. Die Beispiele im Buch sind in VFX-Forth verfasst. Copy&paste vom eBook in den Editor. Aber seht selbst...

FORTH LITE TUTORIAL: Forth Tutorial based on free MPE Forth version.

Nachtrag vom 29.06.2014: Und dabei hat es sich gezeigt, dass Standardisierung durchaus Vorteile bietet. Das Tutorial funktioniert zum größten Teil auch mit FORTH INC. SwiftForth, das wäre fuer PC und Mac.

Auch am Tablet kann man es testen: GFORTH ist als App runterzuladen, und man kann dann die Programme des Tutorials gleich am Tablet ausprobieren.

(Jetzt wünsche ich mir nur noch die Erweiterung über Bluetooth, und der drahtlosen Spielwiese steht nichts mehr im Wege. Oder gibt es hier bei Forth e.V. schon Leute die das ausprobiert haben?)
MFG
Juergen
  Druckfähige Version anzeigen 

Charles Moore in der Kindle Edition

Archiv Juergen Pintaske hat es geschafft zwei Werke von Charles Moore als digitale Bücher herauszubringen. So gibt es nun bei http://www.amazon.com/ die Kindle Edition von

Programming A Problem Oriented Language: Forth - how the internals work
http://goo.gl/SVRdyF

und

Forth - The Early Years: Background information about the beginnings of this Computer Language
http://goo.gl/y2Zlud


Gratuliere!